www.visitportugal.com

Live Chat

Igreja da Graça - Évora

Igreja da Graça - Évora
Ort: Évora
Igreja da Graça - Évora
Graça-Kirche - Évora Die Gnadenkirche entstand im 16. Jahrhundert während der Regierungszeit von König João III. nach den Plänen von Miguel de Arruda.

Das einzigartige Bauwerk weist Einflüsse des Palladianismus auf. Der wuchtige Portikus, der die manieristische Fassade gliedert, endet in einem Doppelgiebel, der von Engeln gekrönt wird. Auf den Ecken des Giebels sitzen vier mächtige Atlanten, die vier Flüsse symbolisieren (und im Volksmund scherzhaft die "Meninos da Graça" (übersetzt etwa “die Jungs der Graça-Kirche”) genannt werden).

Im Innenraum fallen die Fenster aus Estremoz-Marmor im Bereich des Hochaltars auf, die von dem Renaissancebildhauer Nicolau de Chanterenne geschaffen wurden.
Kontakte
Anschrift
Travessa do Landim


Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Die Meinung der Nutzer
sonia.cfa
Há quem apelide como piscina natural, há quem lhe chame de praia fluvial. (...)
lisbononthego
Sintra é uma cidade e município da costa de Lisboa. Neste passeio vamos (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
CEI Atoleiros – Internationaler Distanz-Wettbewerb
CEI Atoleiros – Internationaler Distanz-Wettbewerb
Im April wird in Fronteira der CEI Atoleiros durchgeführt, der zu Ehren der (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Angaben zur Wiedererlangung des Passworts wurden erfolgreich an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein