www.visitportugal.com

Live Chat

Igreja de Santo Estevão ou do Santíssimo Milagre

Igreja de Santo Estevão ou do Santíssimo Milagre
Obwohl die Einweihung der Kirche des Hl. Stefan auf das 13. Jh. zurückgeht, ist heute nur noch ein Bauwerk aus dem 16. Jh. erhalten. Trotz der schlichten Fassade bietet das Innere des Gotteshauses doch verschiedene interessante Details aus der Renaissancezeit.

Aus dieser Zeit stammen sowohl die weite Raumaufteilung in vier Arkaden als auch verschiedene architektonische und dekorative Details an den Bögen, die das Mittelschiff mit dem Querschiff verbinden und am Hochaltar. Bemerkenswert sind auch die Rundreliefs, die Persönlichkeiten darstellen und die Grotesken (fantastische Figuren, die uns zurück in das Zeitalter der Romanik führen). Ebenfalls hervorzuheben sind die Rennaissance Skulpturen von den Heiligen Petrus und Paulus, die in den dem Triumpfbogen vorgelagerten Nischen aufgestellt sind.

All diese Details machen auf Grund ihrer großen Eleganz und Kunstfertigkeit die Kirche des Hl. Stefan zu einem wichtigen Bestandteil unseres Rundgangs durch das Santarém der Rennaissancezeit.

Die Kirche ist auch als Kirche zum Allerheiligsten Wunder (Igreja do Santíssimo Milagre) bekannt, eine Bezeichnung, die auf ein reliöses Ereignis zurückgeht, das noch heute von der Bevölkerung gefeiert wird.
Kontakte
Anschrift
Largo do Milagre  2000-069 Santarém

Montags bis Freitags: 9.30 - 12.30 Uhr / 14.30 - 17.30 Uhr.

Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Die Meinung der Nutzer
sonia.cfa
Há quem apelide como piscina natural, há quem lhe chame de praia fluvial. (...)
lisbononthego
Sintra é uma cidade e município da costa de Lisboa. Neste passeio vamos (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Das nationale Gastronomiefestival
Das nationale Gastronomiefestival
Erfreuen Sie sich an der portugiesischen Gastronomie auf dem größten (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Angaben zur Wiedererlangung des Passworts wurden erfolgreich an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein