www.visitportugal.com

Live Chat

Praça do Geraldo und Graça-Kirche

Praça do Geraldo und Graça-Kirche
Von dem Platz vor der Kathedrale geht die Rua 5 de Outubro ab, die direkt zur Praça do Geraldo führt. In dieser Straße befindet sich einer der wenigen Reste der gotischen Stadtmauer: der Sattlerei-Turm.

Der auf seiner Nordseite von einem mittelalterlichen Bogengang begrenzte Platz Praça do Geraldo gilt als Forum der Stadt. Hier gibt es viele nette Straßencafés und einen schönen marmornen Brunnen aus dem 16. Jahrhundert mit einer Krone aus Bronze. Man sagt, die acht ebenfalls bronzenen Masken, aus deren Mündern das Wasser läuft, entsprächen den acht in den Platz mündenen Straßen. An einem Ende des Platzes ließ der Kardinalkönig Henrique einen römischen Portikus mit drei Triumphbögen niederreißen und an seiner Stelle die Kirche Santo Antão errichten, die 1563 eingeweiht wurde.

Es ist ein reines Vergnügen, unter dem blauen Himmel des Alentejo von diesem Platz in das Straßenlabyrinth einzutreten und die alte Geschichte zu entdecken. Dem aufmerksamen Beobachter werden die gotischen Portale und manuelinischen Fenster ebensowenig entgehen wie die Arkade, die auf einen kühlen Patio führt. Die Straßennamen erläutern die Chronik der Stadt: Sie erzählen von ihren Persönlichkeiten (die Straßen Vasco da Gama, Mestre Resende, Serpa Pinto), ihren Berufen (Schneiderstraße, Markthändlerstraße), der Verbindung zu den lokalen Herren (Straße der Ammen des Kardinals), ihren Gemeinden (Maurenviertel, Judenviertel) und zeugen vom Sinn für Humor ihrer Bevölkerung (Straße des Dünnbärtigen, Straße des Lispelnden, Gasse des Dicklippigen).

Sollten Sie einen besser vorbereiteten Besichtigungsgang vorziehen, verlassen Sie den Geraldo-Platz über die Rua da República, bis Sie zu Ihrer Linken auf einen kleinen Platz stoßen, auf dem die Kirche Nossa Senhora da Graça steht, ein kurioses manieristisches Bauwerk. Wenn Sie von diesem Platz nach rechts gehen, in Richtung der Praça 1º de Maio, kommen Sie zu der Kirche São Francisco, einem der markantesten Beispiele des im Alentejo so weit verbreiteten gotisch-maurischen Stils. Im Stadtpark stehen noch die Reste vom Königspalast.


Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Die Meinung der Nutzer
sonia.cfa
Há quem apelide como piscina natural, há quem lhe chame de praia fluvial. (...)
lisbononthego
Sintra é uma cidade e município da costa de Lisboa. Neste passeio vamos (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
CEI Atoleiros – Internationaler Distanz-Wettbewerb
CEI Atoleiros – Internationaler Distanz-Wettbewerb
Im April wird in Fronteira der CEI Atoleiros durchgeführt, der zu Ehren der (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Angaben zur Wiedererlangung des Passworts wurden erfolgreich an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein