www.visitportugal.com

Live Chat

Museu Virtual Aristides de Sousa Mendes

Museu Virtual Aristides de Sousa Mendes
Diese virtuelle Museum ist Aristides de Sousa Mendes gewidmet, der während des 2. Weltkrieges portugiesischer Konsul in Bordeaux war, und schildert in systematischer Weise, wie dieser sich den Anweisungen der portugiesischen Regierung widersetzte. Bewusst missachtete Aristides de Sousa Mendes die ihm erteilten Richtlinien und stellte für ca. 30.000 Menschen verschiedener Nationalitäten, zum größten Teil Juden, Visa aus, mit deren Hilfe sie der Verfolgung durch das Nazi-Regime entkommen konnten.

Die Ausstellung unveröffentlichter Schriftstücke und Filme, die aus Archiven in Portugal und dem Ausland stammen, ist in drei chronologisch aufeinander folgende Teile gegliedert – Krieg, Flucht und Freiheit. Dieser letzte Teil befasst sich in erster Linie mit den Orten in Portugal, in denen die Flüchtlinge Aufnahme fanden; neben Lissabon und Coimbra waren dies Bade- oder Kurorte wie Estoril, Sintra, Cascais, Caldas da Rainha, Figueira da Foz, Luso, Buçaco und Curia.

Darüber hinaus verfügt das Museum über eine Wissensdatenbank, die dem Besucher Zugang zu Dokumenten, Fotografien und mündlichen Aussagen der von Aristides de Sousa Mendes geretteten Flüchtlinge ermöglicht.
Kontakte


Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Die Meinung der Nutzer
sonia.cfa
Há quem apelide como piscina natural, há quem lhe chame de praia fluvial. (...)
lisbononthego
Sintra é uma cidade e município da costa de Lisboa. Neste passeio vamos (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Angaben zur Wiedererlangung des Passworts wurden erfolgreich an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein