www.visitportugal.com

Live Chat

Auch interessant

Suche filtern


Ergebnisse

Anzahl der Ergebnisse: 7


  1. Höhlen
    Furna Dágua
    Die Gruta Dágua (Wasserhöhle) auf der Insel Terceira ist vulkanischen Ursprungs. In ihrem Innern entspringen zahlreiche Quellen und es gibt Stalagtiten aus erstarrtem Lavagestein zu sehen.

  2. Höhlen
    Gruta do Natal
    Die Gruta do Natal (Weihnachtshöhle) auf der Insel Terceira gilt als ideales Anschauungsobjekt für alle, die sich erstmals mit den Lavagesteinsformen beschäftigen, die auf den Azoren anzutreffen sind. Hier können sie sich mit dem Naturphänomen (...)

  3. Grutas da Moeda
    Höhlen
    Grutas da Moeda
    Die Grutas da Moeda (Münzgrotten) in São Mamede bei Fátima wurden 1971 von zwei jägem entdeckt, als diese einen Fuchs verfolgten. Sie waren erstaunt als sie den Eingang der Grotte sahen. Neugierig fingen sie an den Eingang weiterzugraben. Es dauerte (...)

  4. Grutas de Santo António - Alvados
    Höhlen
    Grutas de Santo António - Alvados
    Bei dem Versuch einen Vogel zu fangen, betraten im Jahre 1955 zwei Männer, die an einem Pedro do Altar genannten Ort arbeiteten, eine große Felsspalte. Auf diese Weise wurden die Höhlen des Heiligen Antonius entdeckt, mehr als 150 Millionen Jahre (...)

  5. Höhlen
    Monumento Natural Regional da Gruta das Torres
    Die Gruta das Torres, die auf der Insel Pico in 285 m Höhe liegt, ist mit ca. 5.150 m Länge und einer maximalen Höhe von 15 m der größte bekannte Lavagang auf den Azoren.Er besteht aus einem großen Haupttunnel und verschiedenen Nebentunneln, die (...)

  6. Höhlen
    Monumento Natural Regional da Gruta do Carvão
    Was die Höhle Gruta do Carvão zu einem wahren Naturschatz macht, ist die große Vielfalt an für den Vulkanismus typischen geologischen Strukturen und Phänomenen. Zu den Strukturen, die hier zu beobachten sind, zählen die sogenannten ?Gasblasen?, die (...)

  7. Höhlen
    Monumento Natural Regional do Algar do Carvão
    Die Höhle Algar do Carvão befindet sich im Mittelteil der Insel Terceira in ca. 550 m Höhe.Das Gelände des Algar do Carvão (40,5 ha), das früher Teil eines geologischen Naturschutzgebietes war, wurde kürzlich zum ?Regionalen Naturdenkmal? erklärt. (...)

Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Angaben zur Wiedererlangung des Passworts wurden erfolgreich an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein