www.visitportugal.com

Live Chat

Igreja da Misericórdia da Guarda

Igreja da Misericórdia da Guarda

Monumente

Trotz ihrer Bescheidenheit verkörpert sie dennoch mit ihren Formen und dem Kontrast zwischen dem dunklen Granit und den weiß gekalkten Mauern das wichtigste Beispiel barocker Architektur der Stadt. Aus städtebaulicher Perspektive betrachtet, bedeutete die Zeit ihres Baus, das 18. Jahrhundert, die endgültige Ausdehnung der Stadt über die mittelalterlichen Mauern hinaus.

Künstlerisch reflektiert sie einen für die Region sehr typischen Barockstil. Bei ihrer Erbauung waren viele Baumeister und Steinmetze aus Nordportugal, vor allem aus dem Minho beteiligt. Dies erklärt den krassen Kontrast zwischen dem Stil der Kirche und der restlichen Architektur der Stadt. Der Architekt ist zwar unbekannt. Wir wissen jedoch, dass sie von König Dom João V. in Auftrag gegeben worden war. Sein Wappen ziert weithin sichtbar den oberen Teil des Eingangs. Hoch oben an der Fassade befindet sich in einer Nische die Statue der Schutzheiligen, die Jungfrau der Misericórdia.

Im einschiffigen Inneren ragen die Barockaltare, insbesondere der großartige und imposante Altar der Hauptkapelle heraus.
Kontakte

Anschrift:
Largo Dr. João de Almeida  6300-695 Guarda


Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
yukie sugiura
ギマランイスからブラガに行く途中の山道、場所は分かりませんが、とても惹かれた場所でした
CYNTHIA ADINA KIRKW
Three years ago, my husband, Huw, our son, Caladon and I packed pots and (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Caramulo Motorfestival
Caramulo Motorfestival
Reisen Sie einige Jahrzehnte zurück in die Vergangenheit und besuchen Sie ein (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein