www.visitportugal.com

Live Chat

Parque Natural do Alvão

Parque Natural do Alvão
Parque Natural do Alvão

Geschützte Gebiete

Dieses Schutzgebiet an der Westflanke des Alvão-Gebirges besteht aus einem imposanten Bergmassiv, zu dem auch die Serra de Marão gehört. Der Olo bahnt sich seinen Weg zwischen hohen Felsen und stürzt an den Wasserfällen „Fisgas de Ermelo“ insgesamt 250 m in die Tiefe. Hier offenbart sich auf eindrucksvolle Weise die ganze Kraft des Wasser. Dieser Ort zählt zu den schönsten der Region und wird deshalb auch auf dem Logo des Parks dargestellt.

Der Olo durchquert auf seinem Weg zwei völlig gegensätzliche Landschaften. Die Gegend von Lamas de Olo in einer Höhe von ca. 1.000 m ist gekennzeichnet durch Granitgestein und eine Hochgebirgsvegetation; weiter unten bei Ermelo, das ca. 450 m hoch liegt, dominiert das Schiefergestein, und die Landschaft ist so grün wie die der Region Minho.

Schiefer, Granit und Stroh sind die Materialien, aus denen die Häuser in den typischen Dörfern Lamas de Olo, Anta oder auch Ermelo gebaut werden. Hier scheint die Zeit stillzustehen; man hat den Eindruck, ganz weit weg von irgendeiner Stadt zu sein, obwohl das Gebiet von Porto aus in nur einer Stunde zu erreichen ist. Wer sich mit den Lebensgewohnheiten der Bewohner dieser Dörfer vertraut machen möchte, besucht am besten das Ökomuseum in Arnal, in dem ein traditionelles Dorf nachgebaut wurde.

Folgen Sie den von der Parkverwaltung empfohlenen Wanderwegen und bleiben Sie aufmerksam, während Sie die herrlichen Ausblicke genießen – vielleicht bekommen Sie ja einen Wolf oder einen Wanderfalken zu Gesicht. Eher unwahrscheinlich ist die Begegnung mit einem Steinadler, der so gut wie ausgestorben ist. Überschüssige Energie bauen Sie am besten beim Rafting auf einem der Flüsse ab. Um sich anschließend wieder zu stärken, gibt es nichts besseres, als die ausgezeichnete regionale Küche zu probieren. Zu den Spezialitäten gehören unter anderem Fleischpastete und gebratenes Kalbfleisch; das ausgezeichnete Fleisch stammt von Tieren einer alten Rasse, der „Maronesa“.
Kontakte

Sitz:
Largo dos Freitas - 5000-528 VILA REAL
Tel.: + 351 259 302 830 - Fax: +351 259 302 831
E-mail: pnal@icnf.pt
 
Delegation:
Lugar do Barrio - Sítio do Retiro - 4880-164 MONDIM DE BASTO
Tel. / Fax: 351 255 381 209

Ausgeschilderte Strecken
Fläche des Parks
: 7.239 ha
Höhe
: Máx: 1.339m - min: 260m
Verfügt über Hotelunterkunft

Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
yukie sugiura
ギマランイスからブラガに行く途中の山道、場所は分かりませんが、とても惹かれた場所でした
CYNTHIA ADINA KIRKW
Three years ago, my husband, Huw, our son, Caladon and I packed pots and (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Die Festlichkeiten der Nossa Senhora dos Remédios
Die Festlichkeiten der Nossa Senhora dos Remédios
Im September können Sie an den Festen der Nossa Senhora dos Remédios in Lamego (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein