www.visitportugal.com

Live Chat

Calouste Sarkis Gulbenkian

Calouste Sarkis Gulbenkian

Andere

Geboren 1869 in Scutari, Calcedonia (Istanbul). Calouste Sarkis Gulbenkian entstammt einer bedeutenden armenischen Familie, die ursprünglich aus Cesareia, Capadochien kam, einem Ort, wo sich die Hauptverbindungswege zwischen Europa und Asien kreuzen.Der äußerst gebildete, hoch intelligente Mann studierte am Londoner Kings College Ingenieurswissenschaften.

Er sprach ein perfektes Englisch und schätzte die französische Kultur derart, dass er in der Normandie einen Landsitz erwarb, wo er sich bisweilen inmitten von Bäumen und Tieren erholte.

Bereits schon zu Ende des 19. Jahrhunderts erkannte er, dass das Erdöl zur wichtigsten Energiequelle werden würde. Seinem Weitblick, aber auch seinen diplomatischen Kenntnissen und seinem Verhandlungsgeschick ist die Entstehung der allgemeinen Rahmenbedingungen zu verdanken, die die spätere Entwicklung der Erdölindustrie des Mittleren Ostens ermöglichten.
Im Jahre 1928 kommt es zur Unterzeichnung eines Vertrages, der den vier großen Gesellschaften die Nutzung des "Schwarzen Goldes" gestattete: der englischen Anglo-Persian Oil Co. (heute BP), der Royal Dutch-Shell Gruppe, der Compagnie Française des Pétroles und der Near East Development Corporation (ein Konsortium, das sich aus den 6 wichtigsten amerikanischen Ölgesellschaften zusammensetzt).
Calouste Gulbenkian blieben immer fünf Prozent des Kapitals vorbehalten, weswegen er auch als "Mr. Fünf Prozent" bekannt wurde.

Calouste Gulbenkian entschied sich im April 1942, in einer entscheidenden Phase des Zweiten Weltkrieges, nach Portugal zu kommen. Sein neues Domizil wurde das Luxushotel Avis, der Vorläufer des heutigen Hotel Sheraton. Bis zu seinem Tod im Jahre 1955 sollte der Mann aus dem Mittleren Osten das westlichste Land Europas, das ihn wohlwollend aufnahm, nicht mehr verlassen.
Gulbenkian wusste die portugiesische Gastfreundschaft zu belohnen und schuf 1953 eine ständige Stiftung, nach dem portugiesischen Privatrecht, deren Statuten von dem Juristen und persönlichen Freund des Mäzens, Dr. José Azeredo Perdigão, ausgearbeitet worden waren.

Im Verwaltungssitz der Stiftung wurde ein Museum eingerichtet, in dem die von Gulbenkian im Laufe seines Lebens zusammengetragenen Kunstwerke (über 6000) vereint wurden, die bis dahin über alle Kontinente verstreut waren.
Die Sammlung, die als eine der schönsten Europas gilt, zeugt von der Leidenschaft, die ihr Besitzer für die Schönheit in ihren verschiedensten Ausprägungen hegte und ist gleichzeitig eine harmonische Synthese der Kunst Europas und des Mittleren Ostens.

1969 öffneten die Gebäude des Verwaltungssitzes und des Museum Calouste Gulbenkian die Pforten, inmitten eines der schönsten Parks der Lissabonner Innenstadt. Während vieler Jahre verdankten die Lissabonner der Calouste Gulbenkian Stiftung die Höhepunkte des kulturellen Lebens.

Foto zur Verfügung gestellt vom Serviço das Comunidades Arménias, Fundação Calouste Gulbenkian


Calouste Sarkis Gulbenkian
Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
yukie sugiura
ギマランイスからブラガに行く途中の山道、場所は分かりませんが、とても惹かれた場所でした
CYNTHIA ADINA KIRKW
Three years ago, my husband, Huw, our son, Caladon and I packed pots and (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
EDP CoolJazz
EDP CoolJazz
Warme Sommerabende, hübsche Gärten und hervorragende Musik –klingt das nicht (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein