www.visitportugal.com

Live Chat

Geoparque de Arouca

Geoparque de Arouca
Geoparque de Arouca

Geschützte Gebiete

Der Geopark Arouca, der auf insgesamt 328 Quadratkilometern das ganze Gebiet des gleichnamigen Kreises umfasst, wurde 2009 in Anerkennung der Bedeutung seines geologischen Erbes vom Europäischen Netz der Geoparks mit Unterstützung der UNESCO ausgewiesen. Es befinden sich dort 41 Geo-Stätten mit einzigartigen Charakteristiken und einem bemerkenswerten wissenschaftlichen Wert, aus denen drei mit internationaler Bedeutung hervorzuheben sind - die Pedras Parideiras von Castanheira, die Trilobites Gigantes von Canelas und die Ichnofossilien von Vale do Paiva.

Der Geopark Arouca liegt in einer gebirgigen Gegend, seine höchsten Punkte befinden sich in den Gebirgen Serra da Freita und Serra de Montemuro mit teilweise über 1000 Meter Höhe. Dieses Gebiet wird von Flüssen mit kristallklarem Wasser durchquert wie dem Arda, dem Paiva und dem Paçô, die in manchmal sehr engen Tälern fließen. Diese Natureigenschaften bieten ausgezeichnete Bedingungen für verschiedene Aktivitäten wie Kanufahren, Felsklettern oder Rafting, das in den Wasserschnellen des Rio Paiva einen der besten Orte in Portugal hat.

Damit man diese herrlichen Landschaften voll und ganz genießen kann, hat der Geopark ein enges Fußwegenetz festgelegt (13 kleine Touren und eine große Tour). Neben der großen Vielfalt an Flora und Fauna kann man auch einzigartige Orte wie Frecha da Misarela kennenlernen, einen Wasserfall, bei dem der Rio Caima aus etwa 75 Meter Höhe hinunterstürzt, oder sich an Spuren der Bergwerkstätigkeit in der Region erfreuen - die römischen Goldminen und der Abbau von Wolfram durch Engländer und Deutsche während des 2. Weltkriegs.

Im Hinblick auf das kulturelle und historische Erbe ist das Kloster von Arouca zu erwähnen, das auf die Entwicklung dieser Gegend einen großen Einfluss hatte und sogar in der Gastronomie seine Merkmale hinterlassen hat mit Rezepten für Süßspeisen, die noch heute sehr geschätzt werden, wie die barrigas de freira, castanhas und morcelas doces oder die roscas und charutos de amêndoa (Süßspeisen aus Eiern, Zucker, Mandeln). Bei den Hauptgerichten sticht in dieser Region Kalbsbraten oder ein Stück Rindfleisch der einheimischen Rasse hervor, die passenderweise "arouquesa" heißt.

Kontakte

AGA – Associação Geoparque Arouca 
Rua Alfredo Vaz Pinto - 4540-118 Arouca 
Tel.: +351 256 940 254 
E-mail: geral@geoparquearouca.com


Ausgeschilderte Strecken
Fläche des Parks
: 328 km2
Rundgänge mit Führung

Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
Cris Matos
1ª Vez a descobrir uma vista linda
Kat Piwecka
Kat Piwecka Photography www.katpiwecka.pl www.travelphotographer.pl 
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
NOS Primavera Sound
NOS Primavera Sound
Nehmen Sie im Juni am NOS Primavera Sound teil, der eine breite Auswahl (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein