www.visitportugal.com

Live Chat

Das Beste von Portugal

Unter den Hauptattraktionen Portugals sind die Kultur, die Gastronomie und die Weine, die Strände, der Golf, die Geschichte, die Vielfalt der Landschaften hervorzuheben und ganz besonders die Gastfreundschaft des portugiesischen Volks, das als herzlich, offen und ehrlich betrachtet wird.

LISSABON UND PORTO

Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal und Porto ist die zweitgrößte Stadt im Norden des Landes. Es sind zwei mitreißende Städte voller Geschichte, in deren historischen Vierteln, Denkmälern und Kachelfassaden sich eine menschliche Dimension erhält.



Lissabon wird wegen des vom Fluss Tejo reflektierten Sonnenlichts auch die weiße Stadt genannt. Sie gewann 2014 den Titel Travellers' Choice von Tripadvisor, den sie schon 2013 gewonnen hatte, im Jahr, als sie vom World Travel Awards ebenfalls zum besten Reiseziel für Städtereisen in Europa gewählt wurde.



Die Stadt Porto wiederum, die ihren Namen auch einem Wein gegeben hat, der auf der ganzen Welt genossen wird, wurde 2012, 2014 und 2017 erneut zum besten europäischen Reiseziel gewählt und ist eine der von British Airways auserwählten 14 Top-Städte für einen Besuch. Zuvor war sie die 2. Stadt beim Travellers’ Choice 2013 von TripAdvisor für aufsteigende Reiseziele in Europa.


SONNE UND MEER

Die portugiesische Küste ist fast ein einziger, 850 km langer Strand mit vereinzelten Felsformationen, die den weitläufigen goldenen Sandstränden oder zwischen Steilküsten eingebetteten Strandbuchten malerische Schönheit verleihen.



Die Algarve, Portugals bekanntestes Reiseziel für Sonnen- und Meeresurlaub, wurde bei den World Travel Awards 2013 und 2015 als bestes Strandreiseziel in Europa ausgezeichnet. Aber es gibt in diesem Land voller Sonne und Meer viele andere ausgezeichnete Strände. Im Südwesten des Alentejo findet man fast menschenleere Strände in der am besten erhaltenen Küstenregion Europas, während die Gegend von Lissabon mit den viel besuchten Stränden der Küste von Estoril und mit einem Sandstrand soweit das Auge reicht bei Costa da Caparica aufwartet.

Vom Norden bis in den Süden des Landes findet man unzählige Strände mit blauer Flagge und das Angebot für einen maßgeschneiderten, sonnengebräunten Urlaub ist äußerst vielseitig.


SURF

Mit einer langen Küste auf dem Kontinent und den Inselgruppen von Madeira und den Azoren bietet Portugal ideale Bedingungen für den Surfsport. Daher befindet sich in Portugal, Ericeira auch das 1. Surfreservat von Europa und das zweite der Welt, mit Stränden, die jeder Surfer kennt. Wir haben perfekte Wellen für jeden, mit Barrels an den Stränden von Peniche, Riesenwellen in Nazaré und den längsten Wellen Europas in Figueira da Foz.



In Portugal liegen sehr viele Spots sehr nahe beieinander und hier tragen die bekanntesten internationalen Surfer der verschiedenen Modalitäten einige der wichtigsten Meisterschaften der Welt aus, wie zum Beispiel Rip Curl Pro Portugal. Und wir haben neue Rekorde aufgestellt, wie die von Garrett McNamara 2011 gesurfte 30-Meter-Welle!


GOLF

In drei aufeinanderfolgenden Jahren, 2014, 2015 und 2016, eroberte Portugal die Auszeichnungen „Bestes Golfreiseziel der Welt“ und „Bestes Golfreiseziel Europas“ bei den World Golf Awards. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass in diesem Land ganzjährig ein privilegiertes Klima vorherrscht und dass man insbesondere in der Algarve und in der Region Lissabon viele mehrfach ausgezeichnete Plätze findet, wo bedeutende Meisterschaften unter den Profis dieser Modalität ausgetragen werden.



Viele davon wurden von Namen wie Robert Trent Jones, Rocky Roquemore, Sir Henry Cotton, Arnold Palmer und anderen angesehenen Architekten entworfen. Was sie jedoch am besten charakterisiert, ist ihre unbestrittene Qualität und landschaftliche Schönheit, oft in geschützten Gebieten und mit dem Meer als Hintergrund.

Neben den vielen Auszeichnungen, die die Plätze der Region erworben haben, hat die angesehene IAGTO die Algarve auch zum Golf-Reiseziel Europas für 2014 gewählt; ein Titel, der in 2015 der Region Lissabon verliehen wurde.

In 2015 wurde die Algarve noch von den Lesern der Today’s Golfer als Reiseland mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis (Europe’s Best Value Destination) gewählt, wie schon zuvor in den Jahren 2012 und 2013.Best Value Destination) gewählt, wie schon zuvor in den Jahren 2012 und 2013.


WELTERBE

In den 21 Klassifikationen als Welterbe, die in Portugal existieren, ist die Geschichte und die Kultur des Landes, seines Volkes und der Völker porträtiert, die es seit undenklichen Zeiten bewohnt haben.

Das Kloster Convento de Cristo in Tomar, die Kloster von Alcobaça und Batalha, das Kloster Mosteiro dos Jerónimos und der Turm Torre de Belém in Lissabon verdanken ihre Klassifikation ihrer historischen und künstlerischen Bedeutung. Und in den ebenfalls klassifizierten historischen Zentren von Guimarães, Porto, Évora oder Angra do Heroísmo sind andere Denkmäler und architektonische Elemente hervorzuheben, wie auch die Universität von Coimbra und weitere klassifizierte Bereiche der Stadt, oder auch die Befestigungen von Elvas.



Zu erwähnen sind auch die Kulturlandschaften der Alto Douro Vinhateiro (Weinbaugebiet des Alto Douro), Sintras und des Weingärten der Insel Pico, die einige der faszinierendsten Naturschauspiele Portugals bieten.

Noch zu erwähnen ist das archäologische Interesse der Höhlenmalereien von  Vale do Côa  und die Üppigkeit des Lorbeerwaldes Floresta Laurissilva von Madeira, womit die Liste der Ikonen vervollständigt wird, die eine Lebensart und -weise darstellt: der  Fado (portugiesischer Gesang), der  Cante Alentejano (der Gesang vom Alentejo) und die Mediterrane Ernährung,  Elemente des typischen immateriellen Kulturerbes der Seele eines Volkes und seiner Momente der Geselligkeit und des Feierns. Erst kürzlich gewannen weitere Künste und Handwerk die Klassifikation von Immateriellem Kulturerbe der Menschheit: die Herstellung von Rasseln im Alentejo, die Fertigung Schwarzer Keramik von Bisalhães im Bezirk Vila Real und die  Kunst der Königlichen Falknerei, die noch in Salvaterra de Magos erhalten blieb.


GASTRONOMIE

Die portugiesische Gastronomie hat im Fisch ihren wichtigsten Exponenten, da das Wasser und die Lage am Atlantik ihn zum besten Fisch der Welt werden lassen.

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Gründen, die aus Portugal ein gastronomisches Reiseziel erster Wahl machen. Zum Fisch und zu den Meeresfrüchten, die am Rand des Meeres unter der angenehmen Sonne Portugals noch besser schmecken, kommt die enorme Vielfalt hochwertiger Tafelweine hinzu, die durch das mediterrane Klima gestärkt werden, das dem Olivenöl ebenfalls ideale Bedingungen bietet.



Daher kommt es, dass der Portwein seit Jahrhunderten ein bedeutender Botschafter Portugals ist, der heutzutage von anderen echt portugiesischen Produkten begleitet wird, wie das Pastel de Nata aus den klösterlichen Süßspeisen, sowie die Cataplana und die Meisterschaft talentierter Chefköche, die unsere Kochkunst mit diesem und vielen anderen Utensilien auf die Ebene der besten Gastronomie der Welt erheben.

Auch das Olivenöl ist wesentlicher Bestandteil der portugiesischen Küche. Es ist die Grundlage der vielfältigen und gesunden Ernährung, die in Portugal praktiziert wird, und zu der auch Brot, Oliven und andere Früchte, Obst und Kräuter gehören. Sie alle sind Zutaten der mediterranen Ernährung, eine Identität der portugiesischen Gastronomie, die zum Weltkulturerbe erhoben wurde.

Zur Liste außergewöhnlicher gastronomischer Produkte kommen noch die frischsten und natürlichsten Gemüse und Früchte hinzu, wie auch Fleischsorten mit geschützter Ursprungsbezeichnung und Bergkäsesorten, die einen den Himmel und die Landschaften Portugals preisen lassen.


Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close