www.visitportugal.com

Live Chat

Ein portugiesischer Beach Trip über zehn Strände

Gtresonline

Portugal in den Augen von... Condé Nast Traveler

An einer unendlichen Küste wie dieser werden die Regeln von der Kultur des Sonnens diktiert. Alle Strände sind ein Mikrokosmos mit einer Legion von Anhängern, die sogar bereit sein können, große Strecken zurückzulegen, einfach nur um zu baden.

Die von uns ausgewählten Vorzeigestrände verteilen ihre Kilometer auf den Kontinent, die Azoren und Madeira in einer Parade von zauberhaften Plätzen am Wasser, von denen alle, die sie betreten, verführt werden. Atlantische Horizonte von natürlicher Gestaltung und einem einzigartigen Landschaftsprofil, die darauf warten, erobert zu werden. Starten Sie Ihren eigenen Road Trip entlang der portugiesischen Küsten und entdecken Sie diese Paradiese an Wasser und Sand.

Praia da Marinha 
Seine Attribute sind berühmt, weißer Sand und felsige Steilhänge, die den rechten und linken Rand des Praia da Marinha schmücken, einen der Lieblingsstrände der Algarve-Entdecker. Ocker, Weiß und Gelb verbinden sich mit dem grünlichen Blau des Wassers zu einer Farbexplosion. Der Zugang zum Strand geht über eine Treppe, die zu einem die Landschaft überblickenden Eingang einer Felsfestung führt, welche ins Meer hineingeht und nur einen Teil der in ihrem Inneren verborgenen Schönheit ankündigt. Wie bei Baumstämmen ist es vor dem Sprung in den Atlantik unerlässlich, die Jahrhunderte anhand der den Strand umgebenen Sedimentlinien zu zählen. Und machen Sie unbedingt einen Bootstrip und sehen Sie sich vom Meer aus die Bögen und Felsspalten an, die sich über die Umgebung dieses kleinen Paradieses verteilen.

Comporta
Mit Kilometern von Sandstrand am Meer wird das einzige Dilemma darin bestehen, einen Ort für Ihren Liegeplatz auszuwählen. Nur eine Stunde von Lissabon entfernt und inmitten der Küste des Alentejo ist die Natur hier noch immer intakt, was nicht verwundert, wenn wir bedenken, dass er zum Naturpark Costa Vicentina gehört, wodurch dieser Ort zum letzten VIP-Paradies wurde. Die Reichen und Berühmten belagern seine Cafés direkt am  Strand, seine Design-Hotels und seine exklusiven Villen, die sich entlang der Küste erstrecken. Andrea Casiraghi, Carla Bruni und Nicolas Sarkozy oder Kristin Scott-Thomas sind einige der Stars, die die Strände dieses Ortes illuminieren, der allmählich als die Hamptons von Portugal bekannt wird. 

Praia do Camilo
Etwa 200 Treppenstufen, eine echte Jakobsleiter, bringen uns direkt ins Paradies. Der Praia do Camilo ist eine Abfolge von Buchten und Sandflächen, verbunden durch Bögen, die vom Meer im Felsgestein, das diesen Strand vor der Zivilisation schützt, ausgewaschen wurden. In dieser Gegend präsentiert sich die Algarve in den Farben, durch die sie berühmt geworden ist, die unmöglich erscheinenden Blaus und Grüns und die Goldtöne ihrer Felslandschaft. Nutzen Sie das kristallklare Wasser dieser Zone aus und erforschen Sie den Meeresgrund mit einer guten Taucherbrille und einem Schnorchel. Und besuchen Sie nach einem „anstrengenden“ Strandtag Lagos und erfreuen Sie sich an der Gastronomie des Atlantiks in einem seiner Restaurants.

Praia do Guincho
Hier gibt der Wind die Richtung vor, er ist es, der den Surfern, Windsurfern, Kitesurfern, Bodyboardern und der restlichen Fauna, die sich an starken Emotionen im Meer begeistert, die perfekten Bedingungen bietet, damit sie auf einem Brett glücklich werden können. Die Landschaft steht in nichts nach, ein langer Steg verbindet den Guincho-Strand mit einer Bar aus Holz mit einem herrlichen Blick und wundervollen Mojitos, perfekt um Bräune und Badekleidung vorzuführen. Dieser unberührte Horizont ist noch von der Zivilisation verschont worden, man kann mit dem Auto, Bus oder sogar mit dem Fahrrad hinkommen – auf den fünf Kilometern zwischen dem Strand und Cascais gibt es einen Fahrradweg – auf einer von weißem Sand bedeckten Straße, ein Vorgeschmack auf das, was einen am Ziel erwartet.

Praia Formosa, Insel Santa Maria, Azoren
Auf Santa Maria, der goldenen Insel der Azoren, befindet sich einer der hübschesten Strände des Archipels, der Praia Formosa aus leuchtend weißem Sand. Dies war die erste der Azoren-Inseln, die 1427 entdeckt wurde, und dies ist zweifellos die erste, die Sie kennenlernen sollten, wenn Sie dieses atlantische Paradies besuchen. In einem Naturschutzgebiet gelegen, ist der Praia Formosa berühmt für sein kristallklares Wasser und seine mehr als guten Wassersportbedingungen. Sie dürfen nicht die Ruinen der Verteidigungsfestung versäumen, die vor Jahrhunderten zur Abwehr der Piraten gebaut wurde, das Fort São João Baptista oder einfach die „Strandburg“. Seien Sie versichert, dass man leicht dorthin kommt, schwierig ist, wieder wegzugehen, deswegen empfehlen wir, eine Tagestour  mit Picknick einzuplanen. Und wer über Nacht bleiben will, hat Glück, denn es gibt einen darauf vorbereiteten Bereich.

Praia de Vila Baleira, Porto Santo, Madeira-Archipel
Auf der noch ursprünglichen Insel Porto Santo im Madeira-Archipel genießen Sie einen atlantischen Horizont von 360 Grad, wo der Strand, der zu Füßen von Vila Baleira beginnt und sich bis nach Ponta de Calheta erstreckt, einer der schönsten Strände Portugals ist. Eingerahmt von den Bergspitzen Ana Ferreira und Castelo wendet dieser neun Kilometer lange Landstrich aus feinem Sand sein paradiesisches Landschaftsprofil Richtung Atlantik, der in tausend Blautönen vor dem Trauminselchen Fora auftaucht. Es gibt dort einen Landungssteg, über den jeden Tag Kinder und etwas erwachsenere Menschen laufen, die sich in unmöglich erscheinenden Pirouetten ins Meer werfen, eine kleine Show auf dieser ruhigen Insel, die sich von der Schönheit des Meeres berauschen lässt.

Praia de Santa Cruz
Dieser Strand ist charakteristisch für ein schwindelerregendes Landschaftsprofil mit Ausdehnungen und Attraktionen in Mammutgröße. Der Praia de Santa Cruz ist eine wahrhafte Institution in Torres Vedras, das etwa 15 Kilometer von diesem Paradies entfernt liegt, ein Sandstreifen, der dafür geschaffen zu sein scheint, den Atlantik ohne Eile zu erleben, und der von beeindruckenden Felshängen geschützt wird. Das wird besonders von Surfern geschätzt, die diese Strände für ihre Wassermanöver auswählen. Verpassen Sie bei seinen vom Meer umspülten Steilfelsen nicht den berühmten Penedo do Guincho mit einer Höhe von 30 Metern und einem Bogen im Inneren. Die perfekte Kulisse, um die Abendstimmung in diesem Gebiet zu genießen.

Praia das Azenhas do Mar, Sintra
Im Herzen von Azenhas do Mar, das von arabischen Wassermühlen abstammt, und von hohen Naturmauern geschützt, öffnet sich einer der malerischsten und am meisten fotografierten Strände Portugals Richtung Atlantik. Diese kleine Bucht entzückt die Städter, die es sich auf ihren Strandtüchern mit Blick aufs Meer und auf die sich über die Felshänge beugende Architektur bequem machen. Das Beste an diesem Strand ist, dass er über eine Ortschaft voller Zauber verfügt, den man nach dem Sonnenbaden entdecken kann. Oder umgekehrt, den Tag in einer wahren Filmkulisse beenden, nachdem man durch ihre steilen Straßen geschlendert ist.

Foz do Arelho, Óbidos
Als handelte es sich um ein Amphitheater, nehmen die Hänge rund um den Strand von Foz do Arelho, die mit Villen und hübschen Häusern bedeckt sind, jeden Tag an den Angriffen des Meeres teil, eines Meeres, das ein einzigartiges Naturschauspiel an der Salzwasserlagune von Óbidos geschaffen hat. Die Kraft des Atlantiks drückt seine Wellen auf diesem wundervollen Fleckchen Goldstrand ins Land hinein, bis sie sich mit dem Wasser der Lagune vermischen. Liebhaber von Wassersport nutzen dieses Ungestüm, um auf dem Meer zu reiten, während andere einzig und allein hier hinkommen, um die Schönheit der portugiesischen Küstenlandschaft zu genießen. Wenn Sie mit dem Auto kommen, müssen Sie unbedingt die Straße, die Foz do Arelho mit São Martinho do Porto verbindet, mit ihrem spektakulären Blick auf die Felshänge entlangfahren.

Praia do Castelejo, Sagres
Die Algarve zeigt in der Nähe von Sagres ein weniger bekanntes, aber gleichermaßen hinreißendes Gesicht, der Praia do Castelejo vermischt den feinen goldenen Sand mit den Ockertönen seiner abgerundeten Kanten und dem fast roten Felsgestein seiner Steilfelsen in einer Abfolge von Buchten, die vom intensiven Blau des Atlantiks umspült werden. Sein Zugang ist ein wenig steil, wird aber von einem sehr begehrten Rückzugsgebiet belohnt, mit nur ein paar Dutzend Leuten an einer praktisch unberührten Küste und mit hunderten von Metern, auf denen man sich einen Platz aussuchen kann. Es ist in dieser Gegend eins der Mekkas für Surfer. Ein Besuch kann sehr gut eine goldgekrönte Taufe für eine Amateurkarriere in den Meeressportarten darstellen. Falls nicht schon die Abendstimmungen die Reise lohnen.


Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
Lenka Vyhnalkova
Beautiful Algarve
TERESA CABACO
Photo by Lenka
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Volvo Ocean Race 2014-2015
Volvo Ocean Race 2014-2015
Im 2015 empfängt Lissabon die besten Segler der Welt, nachdem sie die (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein