www.visitportugal.com

Live Chat

Igreja de São Miguel, Matriz de Castelo Branco

Igreja de São Miguel, Matriz de Castelo Branco

Monumente

Vom ursprünglichen romanisch-gotischen Gotteshaus aus dem 13. und 14. Jahrhundert, das außerhalb der Mauern errichtet worden war, ist heute nicht mehr viel erhalten. Verschiedene Wiederaufbauversuche - die ersten datieren vom 17. Jahrhundert - führten zur heutigen Struktur. Noch zu Ende jenes Jahrhunderts begann der Bischof von Guarda, Martin de Melo, den Wiederaufbau, doch erst 1771, als Castelo Branco der Status der Bischofsstadt verliehen wurde, verrichtete man den größten Teil der Arbeiten. Bis 1881 war sie Kathedrale der Diözese. Dann wurde diese aufgelöst und Portalegre angeschlossen.

Im geräumigen Inneren geht das Augenmerk auf die Altargemälde aus dem 17. Jahrhundert von Bento Coelho da Silveira sowie auf die im 19. Jahrhundert auf Anordnung des Bischofs Vicente Ferrer da Rocha ausgeführten Arbeiten. Auf seinen Wunsch hin wurde die Orgel in der Hauptkapelle aufgestellt, die Sakristei und die Kapelle des Allerheiligsten Sakraments errichtet, deren Gemälde bei Pedro Alexandrino in Auftrag gegeben wurden. In beiden dominiert ein überschwänglicher Stil, bei dem Elemente des Barock, Rocaille und Neoklassizismus ineinanderfließen.
Kontakte

Anschrift:
Largo da Sé  6000-102 Castelo Branco


Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close