www.visitportugal.com

Tarouca

Tarouca
Tarouca

Orte

Seine Entstehung verdankt der Ort den einflussreichen Klöstern in der Umgebung. São João de Tarouca war das erste Kloster, das der Zisterzienserorden auf der iberischen Halbinsel errichten ließ. Dem im 12. Jahrhunderte gegründeten Kloster gehörten große Teile Nordportugals.

Das zweite, ebenfalls sehr reiche Kloster in der Region trug den Namen Santa Maria de Salzedas. Seine Gründung geht vermutlich ebenfalls auf das 12. Jahrhundert zurück.

Die befestigte Brücke von Ucanha aus dem 13. Jahrhundert ist ein in ganz Portugal einmaliges Bauwerk. Sie ist ein Zeugnis der feudalen Vergangenheit, als man Wegezoll von jedem erhob, der hier im Gebiet zwischen Lamego und Riba Côa unterwegs war.

Tarouca liegt in einer fruchtbaren, landwirtschaftich genutzten Region. Besondere Bedeutung kommt dem Weinbau zu - hier werden einige der besten Sekte des Landes produziert.



Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close