www.visitportugal.com

Live Chat

Parque da Pena

Parque da Pena

Gärten, Parks und Wälder

In dem nach den Wünschen von König Fernando II. angelegten Pena-Park spiegelt sich der romantische Geschmack des 19. Jahrhunderts, der Epoche des Historismus, wider, der hier intellektuell und künstlerisch umgesetzt wurde. Zusammen mit dem Architekten Baron von Eschwege und dem Ingenieur Baron Kessler arbeitete König Fernando die Pläne für den gesamten Park aus, der rund um den Pena-Palast entstehen sollte.

König Fernando II., der die formale Strenge der klassischen Gärten ablehnte, berücksichtigte bei seiner Planung die sehr hügelige Geländestruktur, machte sich die Fruchtbarkeit des Bodens, die einzigartigen klimatischen Bedingungen im Sintra-Gebirge und die weiten Blickachsen zu Nutze und schuf so ein nahezu perfektes Abbild der Natur. Wie er es schon beim Entwurf des Pena-Palastes getan hatte, bei dem er sich von Bühnenbildern und fernen Landschaften inspirieren ließ, setzte er auch bei der Planung des Parks seine architektonischen Traumfantasien um und gestaltete ihn äußerst kontrastreich mit ungewöhnlichen, exotisch anmutenden Ecken und Winkeln. Zur Umsetzung seiner Ideen bezog er - wie übrigens beim Bau des Palastes auch - die baulichen Hinterlassenschaften der Hieronymitenmönche in die Planung mit ein.

Er entwarf über Wasserfälle miteinander verbundene Seen und ließ für die von ihm geplanten Wälder neben portugiesischen Bäumen auch Pflanzen einführen, die stellvertretend für die verschiedensten Teile der Welt stehen - Sicheltannen aus Japan, Farne aus Neuseeland, Zedern aus dem Libanon, Araukarien aus Brasilien und Lebensbäume aus Nordamerika -, insgesamt über zweitausend Spezies. Über den ganzen Park verteilt ließ er Pavillons in den unterschiedlichsten Baustilen, Brunnen, lauschige Ecken und Aussichtspunkte errichten.

Wer dem ca. 4 km langen, markierten Weg folgt, benötigt für die Besichtigung des Parks etwa eineinviertel Stunden.

Am Ortseingang von Sintra stehen Hinweisschilder zum Pena-Park. Darüber hinaus erreicht man den Park von der Stadt aus mit öffentlichen Transportmitteln.



Rundgänge mit Führung

Winter (25 Oktober/1 März): 10.00 - 18.00 Uhr (letztes Ticket 17.00 Uhr);
Sommer (2 März / 24 Oktober) 9.30h - 20.00 Uhr (letztes Ticket 19.00 Uhr).

Bahnhöfe
Bus

Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close