www.visitportugal.com

Live Chat

Mosteiro de Santa Maria das Júnias

Mosteiro de Santa Maria das Júnias
Foto: João Paulo
Mosteiro de Santa Maria das Júnias

Monumente

Dieser Zisterzienserbau ist der isolierteste von allen und liegt in der Nähe der Grenze zu Galizien in einem von felsigen Bergen umgebenen Tal. Um dorthin zu gelangen, hat man zunächst ungefähr 200 m in das Tal hinabzusteigen, wobei allerdings der körperliche Aufwand durch die Magie dieser einzigartigen Landschaft entlohnt wird.

Klösterliches Leben geht hier bereits auf das 9. Jahrhundert zurück, dem sich die Zisterzienser aber erst im 13. Jahrhundert angeschlossen haben. Heute kann man nicht mehr genau entscheiden, ob es sich beim Mutterkloster um das Kloster Santa Maria do Bouro oder um das in Galizien gelegene Kloster Santa Maria de Oseira, dessen Wappen wir am zu den Nebengebäuden führenden Portal sehen können, handelt. Der verbliebene Klosteranhang liegt an einem kleinen Flüsschen.

Die Kirche hat eine romanische Struktur, obwohl im Hauptraum auch einige gotische Elemente erkennbar sind. Auf dem Stein der Hauptfassade hebt sich ein Malteserkreuz ab.
Vom ursprünglichen Kreuzgang verblieb ein Bogenelement und der Flügel, der sich rückwärts an den Hauptteil der Kirche anschließt. Dieser am Ufer des Flüsschens gelegene Flügel bildete früher den Schlafsaal der Mönche. Im anderen Flügel war die Küche mit ihrem kunstvollen Schornstein untergebracht. Ein kleines Flüsschen mit mildem Wasser unmittelbar neben dem Kloster macht diesen ruhigen Ort noch zauberhafter.

Der letzte Zisterziensermönch wurde zum Pfarrer des Dorfes Pitões das Júnias. Dies geschah im Jahre 1834, als es zur Abschaffung der religiösen Orden in Portugal kam.

Historische Bedeutsamkeit erlangte die Tatsache, dass in diesem Kloster D. Pedro de Pitões, der einer der wichtigsten Befreier Lissabons von den Mauren war, im Jahre 1147 zum Bischof von Porto geweiht wurde.
Kontakte

Anschrift:
5470-370 Pitões das Júnias - Montalegre


Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.

Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
yukie sugiura
ギマランイスからブラガに行く途中の山道、場所は分かりませんが、とても惹かれた場所でした
CYNTHIA ADINA KIRKW
Three years ago, my husband, Huw, our son, Caladon and I packed pots and (...)
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Internationales Gartenfestival
Internationales Gartenfestival
Besuchen Sie das Internationale Gartenfestival und lassen Sie sich von den (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein