www.visitportugal.com

Capela de Nossa Senhora da Torre

Capela de Nossa Senhora da Torre

Monumente

Der Santiago Turm war gleichzeitig mittelalterlicher Wachturm und einer der Eingänge der Stadt. Noch heute bewahrt er das mittelalterliche Aussehen, das sich nur allzu deutlich von seiner im Rokokostil gehaltenen Nordfassade abhebt. Diese ist in zwei Bereiche untergliedert: den Oberen mit der steinernen Uhr und dem Glockenturm und den Unteren mit dem Oratorium der Nossa Senhora da Torre (Unserer Frau vom Turm), das dort im 18. Jahrhundert errichtet wurde.

Die Kapelle stammt von André Soares. Ihr Bau geht auf ein Gelübde an die Jungfrau zurück, weil sie das Kollegs während des großen Erdbebens von 1755 beschützt hatte, dem weite Teile des Landes zum Opfer fielen.

Die Nordseite liegt am Platz des Hl. Paulus (Largo de São Paulo), der vom imposanten Gebäude des Jesuitenkollegs von Santiago begrenzt wird. Während früher das Kolleg direkt mit dem Turm verbunden war, sind heute die Verbindungswege zugemauert. Nachdem wir das Santiago Tor hinter uns gelassen haben, sehen wir zu unserer Linken den Haupteingang des Kollegs und den Falkenpalast.

Kontakte

Anschrift:
Largo de São Paulo
4700 - 001 BRAGA

Behindertengerechter Weg bis zum Eingang:
  • Teilweise
Behindertengerechte Wege im Inneren:
  • Teilweise

Berechnen
É necessário seleccionar um ponto de partida.


Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close