www.visitportugal.com

Fátima von… Eduardo Bajzek gesehen

Eduardo Bajzek war schon zu zwei Gelegenheiten in Portugal gewesen. Beim ersten Mal kam er mit seinen Eltern, um die Heimat seiner Großeltern kennen zu lernen, ein Dorf des Bezirks Penalva do Castelo in der Nähe von Viseu, und er nutzte es aus, durch das Land zu reisen. 
Beim zweiten Mal kam er zu einer internationalen Fachtagung der Urban Sketcher, und erst zu diesem Zeitpunkt widmete er sich der Zeichnung und der Wiedergabe von Lissabon und einigen portugiesischen Denkmälern, die ihn sehr beeindruckten.
Die Erwartungen, nach Fátima während der Feierlichkeiten der Jahrhundertfeier zu kommen, waren groß. Er erfuhr dieses Erlebnis mit einer Mischung aus freudiger Erwartung und ein wenig Besorgnis, denn er müsste inmitten einer Menschenmenge zeichnen, aber auch mit Freude und viel Begeisterung, wie man es an seinen Zeichnungen erkennen kann. 


Heiligtum von Fátima
“Regenguss
1. in Fátima gemachte Zeichnung, die plötzlich von einem starken Regenschauer unterbrochen wurde
Jahrhundertfeier der Erscheinungen | Fátima. Donnerstag 11. Mai.”

Eduardo Bajzek / Fátima

Fátima,  Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz
“Im Schutze der Architektur des Heiligtums zeichneten Fernanda Lamelas, Rob Sketcherman und ich in aller Ruhe, nun trocken nach dem “Regenguss”, den wir kurz vorher abbekommen hatten. Die Sonne ließ sogar die Krone von Maria an der Spitze des Turms glänzen…”

Eduardo Bajzek / Fátima

Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz
“Regina Sacratissimi Rosarii Fatimae ora pro nobis”

Eduardo Bajzek / Fátima

Fátima
“Rob und ich fanden diesen überdachten Winkel, um noch ein wenig mehr zu produzieren. Es war kalt, regnete und stürmte stark. Ich war überrascht, als ich erfuhr, dass die Frauen, die auch dort waren, die Nacht eben dort verbringen würden! Beeindruckend die Begeisterung der Menschen. Ein Ehepaar kam noch, um die Bedingungen dieses Ortes zu untersuchen. Aber sie gaben es auf. Der Boden war nass… Wir hatten ein Hotel, wo wir bleiben konnten, und ein gutes Bett, um uns auf den nächsten Tag vorzubereiten.”

Eduardo Bajzek / Fátima

Fátima, Turm der Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz
“Der Turm der Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz beherrscht die Landschaft von Fátima. Mit seinen 65 Metern Höhe erhebt er sich auf der höchsten Stelle der Stadt und kann also gut beobachtet werden. Der hintere Teil des Heiligtums besitzt ein bukolisches Aussehen. Trotz der vielen Leute machte ich diese Zeichnung in aller Ruhe. Das Klima bot Anzeichen, besser zu werden.”

Eduardo Bajzek / Fátima

Fátima
“In Erwartung des Papstes
Eine Extraportion Mut, um sich allein in die Menschenmenge zu setzen… Ich bemerkte nicht, dass ich die Flagge Portugals umgekehrt zeichnete…”

Eduardo Bajzek / Fátima

Johannes Paul
Johannes Paul II (1982, 1991 und 2000)
Dies waren die Jahre, in denen Papst Johannes Paul II in Fátima war. Nachdem ich diese Zeichnung beendet hatte, kamen zwei Mädchen auf mich zu... es waren Polinnen. Sie stellten Fragen und machten einige Fotos mit mir zusammen. Ich freute mich über die Aufmerksamkeit.
Am Fuße der Statue, die Papst Johannes Paul II würdigt, befinden sich viele Blumen, die dort von seinen Anhängern und Ergebenen niedergelegt worden waren. Er war ein sehr beliebter Papst (meine Großmutter Anna verehrte ihn!). Genauso beliebt ist Papst Franziskus. Besondere Aufmerksamkeit erweckte mir dieses Mädchen mit türkisem Tuch und wunderschöner Anordnung von Blumen und weißem Stoff. Sie war bestürzt, als sie mich bemerkte, aber freute sich, als ich ihr die Zeichnung zeigte.”

Eduardo Bajzek / Fátima

Basilika der Heiligen Dreifaltigkeit
“Moment der Einkehr und Stille… Mich beeindruckten die Größe des Raumes und das Betonbauwerk, das sich 80 Meter hinzieht und 8.600 Pilger fasst… Ein brasilianischer Priester hielt die Messe ab… 13.05.2017”

Eduardo Bajzek / Fátima

Aljustrel
“Kleines Dorf in der Nähe von Fátima, wo die 3 Hirtenkinder wohnten.
Ruinen eines Hauses aus dem 19. Jahrhundert, eins meiner Lieblingsthemen…
Sonntag, 19.05.2017”

Eduardo Bajzek / Fátima



Eduardo Bajzek ist in Architektur ausgebildet und arbeitet seit 20 Jahren als Illustrator. Von der American Society of Architectural Illustrators ausgezeichnet, leitete er 2012 Workshops für Zeichnung auf internationalen Fachtagungen von Urban Sketching in Santo Domingo, und 2013 in Barcelona. Er war einer der Gründer der Gruppe Urban Sketchers Brasil und 2014 einer der Veranstalter der 5. Internationalen Fachtagung in Paraty (RJ), Rio de Janeiro. Seit 2011 unterrichtet er im Kursus “Curso do Bajzek” bei verschiedenen Institutionen, wobei die Universität Mackenzie, Unifor (Fortaleza) und die Universität „Universidade Federal de Brasília“ zu erwähnen sind.”


Blog: http://ebbilustracoes.blogspot.pt
Instagram: http://instagram.com/bajzek
Facebook: https://m.facebook.com/eduardo.bajzek?fref=ts


Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close