www.visitportugal.com

Viseu - Barrierefreie Route

Mapa Viseu - itinerario turistico acessivel

Als eine alte Stadt, in der die Farben Granitgrau und das Grün der vielen Parkanlagen sie verschönern, wurde Viseu schon mehrmals wegen ihrer Lebensqualität, die sie ihren Bewohnern bietet, ausgezeichnet. 

Laden Sie die Karte herunter und folgen Sie der Route

Die Bemühung um die Menschen, die dort wohnen oder die sie besuchen, ist auch auf dem Gebiet der Barrierefreiheit zu spüren, denn die Bürgersteige besitzen sicheres, regelmäβiges Pflaster in gutem Zustand, so dass sie allen eine bequeme Fortbewegung garantieren. Oft gibt es zentrale Korridore mit Steinplatten, wie z.B. in der Rua Direita, oder mit taktilen Bodenleitlinien, wie es im Umgebungsfeld der Praça da República festzustellen ist. Im Allgemeinen sind die Bürgersteige breit mit bodengleichen Zebrastreifen, so dass eine selbstständige Fortbewegung von gehbehinderten Menschen gewährleistet ist.

Viseu-Funicular_EmanueleSiracusa
Photo: Viseu - Funicular © Emanuele Siracusa

Um diese Stadt kennenzulernen, schlagen wir vor, dass Sie mit der Route in den Vororten bei einem der ältesten Monumente beginnen - der Cava de Viriato -  eine Befestigungsanlage aus Erde von mehr als zweitausend Jahren, von der man meint, dass sie aus der Zeit der römischen Besetzung stammt. In der Nähe befindet sich der Platz Largo da Feira de São Mateus, sowie auch die Station der Seilbahn, ein Transportmittel, das für gehbehinderte Personen zugänglich ist und diese Zone mit dem historischen Zentrum verbindet. Da dieses die beste Art ist, die Steigung der Landschaft hier am bequemsten zu überwinden, schlagen wir vor, dass Sie Ihren Spaziergang durch Viseu beim Adro da Sé (7) beginnen, das nahe der Haltestelle ist.

Viseu_Adro da Sé - ARPT Centro de Portugal
Photo: Viseu - Adro da Sé © ARPT Centro de Portugal

Die Kathedrale Sé Catedral (8), mit einer majestätischen Fassade, die von zwei groβen Türmen gekrönt wird, welche das Profil der Stadt definieren, ist Teil eines eindrucksvollen monumentalen Komplexes aus Granit, der bekannt ist als der Paço dos Três Escalões. Der Eingang hat Treppen, die den selbstständigen Zugang ins Innere verhindern, wo imponente Kuppeln mit einer Verzierung im manuelinischen Stil hervorzuheben sind und das barrocke Altarbild. In einem angrenzenden Gebäude befindet sich das Museum Museu Grão Vasco (9), das einen weitläufigen, barrierefreien Innenraum besitzt und unter anderen bemerkenswerten Werken eine bemerkenswerte Reihe von Gemälden aus dem 15.-16. Jahrhundert von dem Maler zeigt, der ihm den Namen gegeben hat. Auf der anderen Seite des Platzes setzt die Kirche Igreja da Misericórdia (6) mit ihrer reich verzierten Fassade im Rokoko-Stil ein Zeichen von Freude und bildet den Gegensatz zu dem Komplex aus Granit. Der Eingang besitzt eine Treppe, aber es gibt eine Hebebühne, die den Zugang erleichtert.

Viseu_igrejaMisericordia_shutterstock-AlvaroGermanVilela
Photo: Viseu - Igreja da Misericórdia Sé © Shutterstock | Álvaro German Vilela

Ab hier schlagen wir eine vollkommen barrierefreie Route vor, um das Zentrum von Viseu kennenzulernen. Beginnen Sie am Platz Praça D. Duarte (5), einem der Hauptplätze der Stadt, wo Sie die Statue von dem König bewundern können, der ihm den Namen gab oder den majestätischen Passeio dos Cónegos, was sein Hintergrund ist. Gehen Sie weiter über die Rua Direita (4) und die Rua Formosa (3), die Hauptverkehrsadern, wo Sie neben den vielen traditionellen Läden auch verschiedene Restaurants und Cafés finden und die regionalen Spezialitäten genieβen können, unter denen das Kalbfleisch Vitela à Lafões hervorzuheben ist oder die Süβigkeiten wie Kastanien aus Eiermasse, „castanhas de ovos“ genannt oder die „viriatos“. 


Viseu_EmanueleSiracusa
Photo: Viseu © Emanuele Siracusa

Der Platz Praça da República, im Volksmund bekannt als Rossio, ist das Herz der Stadt und umgeben von einigen ihrer interessantesten Gebäude. Der Schatten der Linden und die Esplanaden werden sowohl von den Einwohnern wie den Touristen zu einigen Momenten der Entspannung genutzt, währenddessen sie die Kachelpaneele bewundern können, die die Wände bedecken und eine Allegorie auf die ländliche Welt darstellen. Von diesem Platz geht die Treppe aus, die Zugang zur Kirche Igreja da Ordem Terceira de São Francisco (2 ) bietet, ein wunderschönes Beispiel der religiösen Architektur des 18. Jahrhunderts. Um ihr Inneres kennenzulernen, wo sich die auf das Leben des Heiligen Franziskus beziehenden Kacheln und die Rokoko Altarbilder hervorheben, ziehen Sie den linken Seiteneingang vor, wo Sie allerdings eine Stufe vorfinden, die den Zugang erschwert, wenn Sie nicht Hilfe haben, um sie zu überwinden. 


Viseu
Photo: Viseu © Arquivo Turismo de Portugal

Da Viseu äuβerst reich an Parkanlagen ist, schlagen wir für das Ende der Route eine von ihnen vor – den Park Parque Aquilino Ribeiro (1). Er wird als die grüne Lunge der Stadt betrachtet und ist ein angenehmer Ort mit verschiedenen botanischen Arten, einem See und Grünflächen, wo Sie den Kontakt zur Natur genieβen können. Um Ihre Neugier für neue Entdeckungen anzufachen, nun aber literarisch, erinnern wir Sie daran, dass der Park seinen Namen dem Schriftsteller Aquilino Ribeiro (1885-1963) verdankt, der aus dieser Gegend stammt und in seinen Werken so gut die Seele und den Charakter dieser Leute beschreibt.  


Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close