www.visitportugal.com

O Cante Alentejano

Cante Alentejano
Foto: Turismo do Alentejo
Foto: Turismo do Alentejo

Portugal hat in seinem Kulturerbe eine musikalische, sehr ursprüngliche Ausdrucksform, einzigartig in der Welt, nämlich den Alentejo-Gesang, der jetzt als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit von der UNESCO anerkannt ist.

Im Chor gesungen, ohne Begleitung von Musikinstrumenten, ist der Cante Alentejano eine volkstümliche Ausdrucksform, charakteristisch in zahlreichen Bezirken des Distrikts Beja, in der Region, die als Baixo Alentejo historisch bekannt ist. Es war jedoch die Gemeinde von Serpa, die die Initiative seiner Einschreibung als Weltkulturerbe zusammen mit der Regionalen Tourismusbehörde aus dem Alentejo übernommen hat.

Obwohl der Cante Alentejano zurzeit von Chorgruppen, einige von diesen bereits Jahrhunderte alt, beibehalten wird, wurde dieser Gesang früher immer bei informellen Gelegenheiten, während der Arbeit auf dem Feld oder bei Feiern angestimmt. Die Texte handeln über Gefühle und Momente des Alltags.

Obwohl er nicht spezifisch für eine soziale Gruppe oder Schicht ist, wird er sehr häufig mit den ländlichen Klassen verbunden, die sich in einer Region bildeten, in der sich die landwirtschaftliche Industrialisierung und der Bergbau während des 19. und 20. Jh. entwickelte. Der erste Gruppenchor entstand im Jahr 1926, der mit den Arbeitern der Bergwerke von São Domingos, die heute stillgelegt sind, verbunden war. Darauf folgte im Jahr 1927 eine zweite Gruppe in Serpa.

Wenn Sie die Region besuchen, informieren Sie sich bei den Tourismusbüros vor Ort, um zu erfahren, ob es irgendeine Vorstellung gibt, doch schenken Sie jeder Information besondere Beachtung, denn es kann plötzlich in irgendeiner Taverne oder einem Freizeitverein etwas zum Entspannen nach einem Arbeitstag geschehen. Außerdem können Sie Informationen in einem der Häuser namens Casas de Cante finden, die infolge der Klassifizierung als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit gegründet wurden. Weitere Informationen unter www.casadocante.pt und unter www.facebook.com/CasaDoCanteSerpaPt.

Damit Sie eine Idee davon bekommen, was der Gesang Cante Alentejano ist, sehen Sie sich den Film von Sérgio Tréfaut an, der produziert wurde, um die Kandidatur bei der Unesco zu unterstützen.

 


Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close