www.visitportugal.com

Route „Grande Rota do Guadiana“

Grande Rota do Guadiana
Foto: Odiana
Foto: Odiana

Entdecken Sie den äußersten Osten der Algarve, eines der weniger bekannten Gebiete der Region, mit einer Wanderung auf der Route „Grande Rota do Guadiana“, die Vila Real de Santo Antonio mit Alcoutim verbindet. Dies ist eines der am besten bewahrten Geheimnisse der Algarve und kann mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet werden.  

Die große Route „Grande Rota do Guadiana“ (GR15) ist ein in beiden Richtungen markierter Wanderweg über 65 Kilometer, der über Hügel und durch Gebiete des Barrocals und der Küste führt. Im Süden in Richtung Norden beginnt die Route in Vila Real de Santo António beim ehemaligen Zollamt. Dies ist gleichzeitig der Verbindungspunkt mit der „Ecovia do Litoral“, ein anderer Wanderweg, der entlang der Küste durch die Algarve bis zum Cabo de São Vicente in Sagres führt. 

Vila Real de Santo António
Photo: Vila Real de Santo António ©TdP/FM

Die Route „Grande Rota do Guadiana“ verläuft von Vila Real de Santo Antonio in Richtung Castro Marim und durchquert diese Kleinstadt , von deren Burg Sie eine schöne Sicht über die Salinen haben, die aus der grünen Landschaft herausstechen. Aus diesen „Spiegeln“ aus Wasser wird das Salz gewonnen. Manche nennen es das „weiße Gold“, da es eines der Reichtümer der Region ist.

Castro Marim - GR Guadiana
Photo: Castro Marim ©Odiana

Der Pfad durchquert mehrere Dörfer wie Junqueira, Azinhal, Alcaria und Odeleite und führt anschließend in den Landkreis von Alcoutim, neben dem Fluss Guadiana entlang, der malerische Ausblicke gewährt. Der Wanderweg durchquert danach die Orte Álamo und Guerreiros do Rio, wo Sie das Museum „Museu do Rio“ besuchen können, um mehr über den Fluss Guadiana und die Fischertraditionen seiner Einwohner zu erfahren. 

Grande Rota do Guadiana - Odiana
Photo: Grande Rota do Guadiana ©Odiana

Um einen umfassenderen Blick auf die Landschaft zu genießen, sollten Sie einen Halt am „Miradouro do Pontal“ einlegen, ein ausgezeichneter Aussichtspunkt für diese Landschaft auf den beiden Uferseiten des Guadiana. Die Route endet in Alcoutim, eine andere entzückende Kleinstadt, in der es sich lohnt, einen Halt einzulegen, um die Burg, die Hauptkirche oder die Kapelle „Nossa Senhora da Conceição“ zu besichtigen oder um sich am Fluss-Strand zu entspannen.  

Alcoutim - GR Guadiana
Photo: Alcoutim ©Odiana 

Diese große Route kann durch ein Netz aus 19 kleinen Wanderwegen, die zwischen 3 und 15 Kilometer lang sind, ergänzt werden. Auf den „Caminhos do Guadiana“, mit einer Gesamtlänge von 135 Kilometern, lernen Sie die Region „Baixo Guadiana“ genauer kennen.   

Rota do Guadiana
Photo: Grande Rota do Guadiana ©TdP/FM

Und wenn Sie die Erkundung der Algarve über Wander- und Radwege weiter führen möchten, sollten Sie wissen, dass Alcoutim ebenfalls der Verbindungspunkt mit der Via Algarviana ist, die die Algarve im Inland bis zum Cabo São Vicente durchquert. Der Startpunkt - Kilometer Null - wird auf einem Schild am Kai angezeigt. Haben Sie genug Energie, um weiterzugehen? 


Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close