www.visitportugal.com

Silves

Castelo Vista
Ort: Silves
Foto: José Manuel
Photo: José Manuel

Im alten arabischen Königreich der Algarve war Silves die bedeutendste Stadt, seine Hauptstadt. Diese Epoche hat ihr ein herrschaftliches Profil verliehen, gekrönt von einer rötlichen Burg, die zur Erkundung einlädt.

Dieses Castelo, das als schönstes islamisches Militärbauwerk gilt, ist auch das größte der Algarve. Seine auf einem Hügel des Gebirges Serra de Monchique gebauten Türme und Mauern zur Bewachung und Verteidigung des Gebiets sind heute hervorragende Aussichtspunkte über diese fruchtbaren, mit Orangenbäumen bedeckten Felder rund um den Fluss Arade. Es wurde von den Arabern errichtet, wahrscheinlich auf einer alten römischen Festungsanlage aus dem vierten/fünften Jahrhundert. Der Ort wurde noch von zwei weiteren Mauerringen umgeben, von denen nur einige Reste erhalten sind. Im Inneren der Burg können wir den alten arabischen Burghof und zwei Zisternen sehen, von denen eine, wie es heißt, mit dem Fluss verbunden ist.

Silves wurde 1189 von D. Sancho I. von den Mauren erobert, aber endgültig vertrieben wurden sie erst 1242 während der Regierungszeit von D. Afonso III. Man glaubt, dass aus jener Zeit die alte Hauptmoschee stammt, die in die Kathedrale umgewandelt wurde, eins der bedeutendsten Gotteshäuser der Algarve, das im gotischen Stil begonnen und in der Epoche des Barock fertiggestellt wurde. Es liegt gegenüber der Burg und wurde genau wie sie aus rotem Sandstein, dem Grés von Silves, gebaut.



Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close