www.visitportugal.com

Live Chat

Das Haff Ria Formosa und der Sapal (Sumpf von Castro Marim und Vila Real de Santo António)

 
Ort:Ria Formosa
Foto:Turismo de Portugal
Photo:Turismo de Portugal

Nicht versäumen
  • die verschiedenen Vögel identifizieren, die man überall hört
  • sich am dunkelblauen Gefieder des Purpurhuhns erfreuen, einer von Ausrottung bedrohten Spezies, die das Symbol des Naturparks Parque Natural da Ria Formosa ist
  • die Züchter des cão de água besuchen, einer autochthonen portugiesischen Hundrasse
  • die festivais do marisco (Schalentier-Festivals) besuchen, die im August in Faro und Olhão stattfinden
  • zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Wegen zwischen den Salinen im Sapal von Castro Marim folgen und bei der Salzgewinnung zuschauen

Ria Formosa, das wichtigste Naturschutzgebiet der Algarve, und der Sapal von Castro Marim und Vila Real de Santo António, das Schwemmgebiet des Flusses Rio Guadiana, sind zwei geschützte Gebiete, die man zu Fuß oder mit dem Boot erkunden kann. Touren, die uns in Erinnerung bleiben werden!

Zu Beginn des Besuchs ist es am besten, wenn man sich an jemanden wendet, der die Gegend gut kennt. Die jeweiligen Centros de Educação Ambiental (Zentren zur Umwelterziehung) liefern Informationen über Spezies, die man entdecken kann, und über empfohlene Fußwege, auf denen man die Landschaft in ihrer Fülle genießen und die Natur gleichzeitig respektieren kann. Und in diesem Labyrinth aus Kanälen gibt es vieles zu bestaunen. Von den Grünabstufungen der Vegetation, die mit den Blautönen des Wassers harmonisieren und einen Kontrast zum Weiß der Salinen darstellen, bis zu den Rosatönen der Flamingo-Beine finden wir viele traumhafte Fotomotive. Man möchte den Auslöser nicht mehr loslassen!

Entlang der Sandkette, die Ria Formosa vom Meer trennt, entdecken wir herrliche, fast verlassene Strände, obwohl der Naturpark, der sich über 60 Kilometer zwischen der Halbinsel Ancão und dem Strand Praia da Manta Rota erstreckt, von etwa 1500 lebenden Spezies aufgesucht wird. Das Purpurhuhn und die Eisvögel mit ihrem auffälligen Gefieder, das Chamäleon, das die Farben seiner Umgebung annimmt, oder der nette und zottige cão de água (portugiesischer Wasserhund) sind einige der Dauerbewohner.



Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
Yin Teng
Cascais
Yin Teng
Lisbon Tram
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Mittelalterliche Tage in Castro Marim
Mittelalterliche Tage in Castro Marim
In August feiert man in Castro Marim in detailgenau nachgestellten Szenen eine (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein