www.visitportugal.com

Live Chat

Ericeira, Surf-Schutzgebiet

Surf
Ort: Ericeira
Foto: Turismo de Lisboa
Photo: Turismo de Lisboa

Die Strecke entlang des Meeres nördlich von Lissabon ist eine der beliebtesten Routen der portugiesischen Küste. Auf der Fahrt wird man von so schönen Ecken wie Ericeira überrascht, einem Fischerstädtchen mit einer großen, mit dem Meer verbundenen Tradition, das zurzeit als eins der Surf-Schutzgebiete auf der Welt anerkannt ist.

Auf dem Meer ist die tägliche Arbeit der Fischer nur mit der Hingabe und ständigen Präsenz der Surfer und Bodyboarder zu vergleichen, die hier ein spezielles Refugium finden. Der Landesmeister Tiago Pires und viele andere Surfer wurden hier geboren und machten dieses Städtchen aus dem Kreis Mafra bekannt, das zurzeit Weltmeisterschaften wie die WSL World Surf League Tour und den Quick Silver Pro Portugal ausrichtet.

Die Eigenschaften des Meeres und der Küste, an der sich hohe Steilfelsen mit kleinen Sandbuchten abwechseln, der Schutz natürlicher mediterraner Habitats und die gelebte Surf-Kultur machen aus Ericeira ein Urlaubsziel, das von Surfern aus der ganzen Welt aufgesucht wird.

Das Küstengebiet, das von der nordamerikanischen Organisation Save the Waves Coalition als 1. Surf-Schutzgebiet in Europa und als 2. auf der Welt anerkannt wurde, ist acht Kilometer lang und umfasst Strände, die auf der ganzen Welt eine Referenz für diesen Sport darstellen, wie die Strände von Ribeira de Ilhas, die Bucht Baía dos Dois Irmãos, in der Surfergemeinde als Coxos bekannt, der Strand von Empa, gegenüber der Stadt, und der Strand von São Lourenço.

Die Vielfalt der Wellen erlaubt verschiedene Schwierigkeitsgrade und bietet deshalb sowohl für Profis als auch für Anfänger ausgezeichnete Bedingungen für den Surf-Sport. Die Wellen mit der größten Herausforderung gibt es in Pedra Branca, Reef, Ribeira d’Ilhas, Cave, Crazy Left, Coxos und São Lourenço. Für den, der mit der Adrenalinvariante der Wassersportarten beginnen möchte, bieten verschiedene Unternehmen Surf-Unterricht an, der bei den ersten Wellen oder der Verbesserung der Technik helfen kann.

Jedoch muss man, wenn man in die Stadt kommt, kein Surfer sein, um sich zu Hause zu fühlen. In Ericeira mit seinen engen Straßen und seiner einladenden Atmosphäre, bereit, Besucher aus der ganzen Welt zu empfangen, hat man das ganze Jahr über das Gefühl von Strand und Urlaub.

Die Strände in der Nähe der Stadt oder etwas weiter der Strand von Foz do Lizandro sind geschützter und deshalb für Familien mit Kindern geeignet. Man kann auch kleine Ausflüge in die Umgebung unternehmen und das Aldeia Típica (Typisches Dorf) von José Franco besuchen, ein Miniaturdorf aus Ton im Ort Sobreiro, und das Kloster von Mafra, das den Nobelpreisträger für Literatur, José Saramago, beim „Memorial“ inspirierte. Die ganz in der Nähe liegende Tapada Nacional de Mafra (Grünanlage), die König D. João V. nach dem Bau des Klosters im achtzehnten Jahrhundert für sich und seinen Hof anlegen ließ, ist heute ein Freizeitbereich, in dem man Damhirsche, Rehe, Wildschweine und andere Spezies von in Freiheit lebenden Wildtieren beobachten kann.

Ein anderer mit Naturschutz verbundener Besichtigungsvorschlag ist das Centro de Recuperação do Lobo Ibérico (Wolfszentrum) in Malveira, das sich um eine von Ausrottung bedrohte Spezies kümmert, die normalerweise als gefährlich gilt.

Eine der größten Attraktionen dieser Gegend ist ihre Gastronomie voll traditioneller Geschmackrichtungen aus dem Meer. Der peixe fresco grelhado (gegrillter frischer Fisch) ist ein Muss, aber auch marisco (Schalentiere) sind sehr beliebt, besonders lagostas (Langusten), die in Meereszuchtbecken in Ericeira gezüchtet werden.



Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close