www.visitportugal.com

Óbidos

Castelo
Ort: Óbidos
Foto: Francisco de Almeida Dias
Foto: Francisco de Almeida Dias

Nicht versäumen
  • auf die Stadtmauer steigen
  • Ginjinha (Kirschlikör) aus einem kleinen Becher aus Schokolade trinken

Die mittelalterliche Stadt Óbidos ist eine der malerischsten und am besten erhaltenen Städte Portugals.

Nahe genug bei der Hauptstadt und auf einem hohen Punkt in der Nähe der Atlantikküste gelegen, hatte Óbidos in dem Gebiet eine strategische Bedeutung. Die Stadt, die schon vor Ankunft der Römer auf der Iberischen Halbinsel bewohnt war, wurde von dem Augenblick an wohlhabender, als sie von der königlichen Familie ausgewählt wurde. Seit König D. Dinis sie seiner Frau D. Isabel im dreizehnten Jahrhundert schenkte, gehörte sie zum Casa das Rainhas (Vermögen der Königinnen), von dem sie über mehrere Dynastien hinweg profitierte und das sie reich machte. Es ist einer der Hauptgründe dafür, warum es in diesem kleinen Ort so viele Kirchen gibt.

Innerhalb der Stadtmauern finden wir ein gut erhaltenes castelo (Burg) und ein Labyrinth aus Straßen und weißen Häusern, die jeden bezaubern, der dort umherläuft. Zwischen manuelinischen Vorbauten, blumengeschmückten Fenstern und kleinen Plätzen finden sich verschiedene Anlässe für eine Besichtigung, gute Beispiele für die religiöse und weltliche Architektur aus dem goldenen Zeitalter der Stadt.

Die Kirchen Igreja Matriz de Santa Maria, Igreja da Misericórdia, Igreja de São Pedro, der Pelourinho (Schandpfahl) und außerhalb der Mauern das Aquädukt und das Heiligtum Santuário do Senhor Jesus da Pedra, mit rundem Grundriss, sind einige Baudenkmäler, die einen aufmerksamen Besuch rechtfertigen. Ebenso das städtische Museum Museu Municipal de Óbidos, wo sich die Werke von Josefa de Óbidos befinden. Sie war im siebzehnten Jahrhundert eine bekannte Malerin und eine Frau mit einer für ihre Zeit respektlosen künstlerischen Haltung. Ihre Bilder zeigen, dass sie bei großen Meistern ihrer Zeit gelernt hat wie den Spaniern Zurbarán und Francisco de Herrera oder den Portugiesen André Reinoso und Baltazar Gomes Figueira, ihrem Vater.

Jede Jahreszeit ist für einen Besuch in Óbidos geeignet. Wegen der Liebesgeschichten, die hier erzählt werden, und wegen der mittelalterlichen Atmosphäre ist es ein inspirierender Vorschlag für ein romantisches oder einfach ruhiges Wochenende. Und wenn dazu eine Übernachtung auf der Burg gehört, dann wird das Szenario perfekt.

Bei der lokalen Gastronomie sticht die caldeirada de peixe da Lagoa de Óbidos (Suppe mit Fischen aus der Lagune von Óbidos) hervor, noch besser, wenn man dazu Wein aus dem Herkunftsgebiet Oeste trinkt. Eine andere Attraktion ist der berühmte Ginjinha de Óbidos (Kirschlikör), den man an vielen Stellen genießen kann, am besten aus einem kleinen Becher aus Schokolade.

Das ganze Jahr über bringt ein Veranstaltungsprogramm ein wenig Unterhaltung in diesen kleinen Ort, doch am meisten besucht werden zweifellos das internationale Schokoladen-Festival Festival Internacional do Chocolate, der Mittelaltermarkt Mercado Medieval und die Weihnachtsveranstaltung Natal, bei der die Stadt mit Motiven der Jahreszeit geschmückt wird. Ebenfalls müssen die Barockmusiktage Temporadas de Música Clássica Barroca, Cembalotage Cravo und das Opernfestival Festival de Ópera erwähnt werden, welche Óbidos mit Freiluftveranstaltungen an den warmen Sommerabenden eine besondere Atmosphäre verleihen. 

Nicht weit entfernt befindet sich der ausgedehnte Sandstrand Praia d’El Rey, wo Golfspieler einen Golfplatz mit Blick über den Atlantik genießen können. Wenn man durch die Stadt Caldas da Rainha fährt, deren Geschichte auch mit dem Vermögen der Königinnen verbunden ist, trifft man auf den Strandort Foz do Arelho, der die Lagune von Óbidos mit dem Meer verbindet. Ein guter Ort für ein Mittagessen mit marisco (Schalentiere) und peixe fresco (frischer Fisch) oder für einen Spätnachmittag mit Sonnenuntergang am Meer.


Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbestimmungen und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

close