www.visitportugal.com

Live Chat

Vogelbeobachtung

Birdwatching
Ort: Floresta Laurisilva
Foto: Ventura
Foto: Ventura

Portugal, das für eins der besten Ziele Europas zur Beobachtung von Vögeln gehalten wird, ist, obwohl es ein relativ kleines Territorium besitzt, ein Land mit ausgezeichneter Konzentration von verschiedenen Habitaten. 

Dieser Reichtum und die Vielfalt ziehen eine große Artendiversität an, wobei hier ca. 330 Arten regelmäßig vorkommen, von denen einige einheimische der Iberischen Halbinsel sind.

Bei einer kurzen Autofahrt kann man von Flussmündungen und anderen Sumpfgebieten vorbei zu Scheinsteppen und zerklüfteten Flusstälern gelangen, oder an Korkeichenwäldern und Halligen vorbei bis zur Küste. Allein in der Mündung des Flusses Tejo, die nur 20 Minuten von Lissabon entfernt liegt, kann man relativ mühelos mehr als 100 Vogelarten an einem einzigen Tag beobachten!

Douro Internacional
Photo: Douro Internacional © Europarques

Einige der besten Stellen, um Vögel zu beobachten, gibt es in den Naturschutzgebieten, die 21% des nationalen Territoriums ausmachen. Während man im Norden im Park Douro Internacional eine Kreuzfahrt machen kann, um die Schönheit der Steilküsten zu genieβen, wo der Ägypten-Geier und der Bonelli Adler nisten, sind im Park Tejo Internacional die Spaziergänge oder Radfahrten eine gute Wahl, um den Schwarzstorch oder den Gänsegeier zu beobachten, die auf den mit Fossilien besetzten Felsen sitzen. 

In der Nähe von Lissabon besitzen die Flussmündungen des Tejo und des Sado einen großen Artenreichtum, sodass es üblich ist, riesige Schwärme von Flamingos und Löffelreihern zu beobachten, welche die Salinen oder das Watt bunt färben.

Flamingos_EstuarioTejo_JoãoJara
Photo: Estuário do Tejo © João Jara

Was die Algarve angeht, sollte man eine Pause nach den Sonnen- und Meeresbädern einlegen, um die Flussmündung Ria Formosa oder das Sumpfland Sapal de Castro Marim, zwei bedeutende Feuchtgebiete, kennen zu lernen, die von verschiedenen Arten von Wasservögeln aufgesucht werden.

Und warum nicht zu den Inseln im Atlantischen Ozean fliegen? Die Reise lohnt sich, denn hier können wir Vögel finden, die es sonst nirgends auf der Welt gibt, wie der Madeira-Sturmvogel und die Madeira-Ringeltaube, oder der Azoren-Gimpel. Ponta do Pargo, Ponta de São Lourenço und die Inseln Ilhas Desertas auf dem Madeira-Archipel oder der Pico da Vara auf der Insel São Miguel (Azoren) sind Beispiele von ausgezeichneten Orten für die Beobachtung.

castro Verde_Abetarda
Photo: Castro Verde © João Edgar

Wie Ihre Wahl auch ausfallen mag, bei Ihrem Portugalbesuch haben Sie die Gelegenheit, Landschaften von atemberaubender Schönheit zu bewundern, während Sie den Flug der Vögel verfolgen, die am fast immer blauen Himmel kreisen. Als „Raststätte” können Sie eine touristische Anlage auf dem Lande oder ein gutes Hotel aussuchen und sich von der berühmten portugiesischen Gastfreundschaft verwöhnen lassen.


Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein

Diese Seite benutzt Cookies, um das Surfen zu verbessern, und speichert keine Daten, mit denen die Benutzer identifiziert werden können.
Sie können diese Funktion bei der Konfiguration Ihres Browsers abstellen. Weitere Informationen in den Nutzungsbedingungen

close