www.visitportugal.com

Live Chat

Fahrrad

Bike ride
Foto:Turismo de Portugal
Photo:Turismo de Portugal

Portugal mit dem Fahrrad zu entdecken, ist ein einzigartiges Erlebnis. Man reist nach seinem eigenen Rhythmus und nimmt dabei Gerüche und Geräusche wahr, die sonst vielleicht unbemerkt blieben. Mit dem Meer als Begleiter, Berge hinauf und hinunter oder durch Dörfer und Städte, es gibt unzählige Möglichkeiten! Man braucht nur in die Pedalen zu steigen!

Mit einem angenehmen Klima ohne große Temperaturextreme und einer Sonne, die das ganze Jahr über scheint, bietet Portugal gute Voraussetzungen für eine Erkundung mit dem Fahrrad. Nach wenigen Kilometern kommen wir vom Gebirge an den Strand, vom Gedränge der Stadt zur friedlichen Ruhe des Landlebens, denn in unserem Land ist die landschaftliche Vielfalt sehr groß, die Abstände dazwischen immer gering. Und mit dem Fahrrad kann man noch leichter die notwendigen Abstecher machen, durch die man an jene besonderen Stellen mit den absolut herrlichen Blicken gelangt.

Die Vielfalt der Strecken macht jede Art von Erlebnis möglich – von der Straße bis hin zum Gebirge, mit Tourenfahrrädern oder Mountainbikes, bei ruhigen Fahrten oder auf Wegen, die eine Herausforderung darstellen und den Adrenalinspiegel auf die Spitze treiben. Viele der Strecken sind georeferenziert und stehen auf Podcasts oder Smartphone-Apps zur Verfügung. Aber wenn ein Zugang zum Roadbook nicht möglich ist, findet man immer freundliche Leute, die einem dabei helfen, auf den Weg zurückzufinden.

In Portugal gibt es immer mehr Fahrradwege. Entlang der Küste, in Naturparks und Wäldern und in Städten findet man viele beschilderte Strecken sowie Service-Bereiche und Fachgeschäfte für Radfahrer. Auch einige Hotels sind dafür eingerichtet, Fahrradfahrer mit allen möglichen Service-Angeboten zu empfangen, die für ihre Erholung und für die Instandhaltung ihrer Fahrräder benötigt werden, damit alles immer perfekt funktioniert. Und man kann Fahrradfahren auch mit dem Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel verbinden und so alle Möglichkeiten für eine Reise durchs Land ausschöpfen.

Wer kein eigenes Fahrrad mitbringt, kann eins mieten und kleine oder größere Fahrten unternehmen. Und an vielen Orten stehen Fahrräder zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung, eine gesunde und ökologische Art und Weise, den Tag zu verbringen und die Attraktionen des Ortes zu entdecken.

Wer Portugal mit dem Fahrrad, aber auf einer bequemen organisierten Reise kennenlernen möchte, findet verschiedene Unternehmen, die All-inclusive-Programme anbieten. Von den besten Hotels bis zu Spezialführungen, von Restaurants, in denen man die Gastronomie genießen kann, bis zur Besichtigung von Baudenkmälern und Museen gibt es dabei Vorschläge für jeden Geschmack. Und wer seine Unabhängigkeit bewahren möchte, kann sich für die „self-guided tours“ entscheiden und auf individuelle Weise ohne Führer und Stundenpläne reisen, dabei jedoch das für ihn angenehmste Service-Angebot nutzen. Also ein Urlaub mit viel sportlicher Betätigung, aber ohne Sorgen!

Man kann Fahrradtouren auch mit anderen Natur-Aktivitäten wie Ausritten oder Beobachtung von Fauna und Flora verbinden. So genießt man noch zusätzliche Erlebnisse, durch die man den Zauber Portugals immer besser kennenlernen kann.


Erkunden Sie Erkunden Sie
Mehr sehen
Karte
Erinnern und austauschen
Peter van der Waal
Praca de Republica at night
Aloys Thoe
wild formations made by nature
Veranstaltungen Veranstaltungen
Mehr sehen
Architekten sind auch Poeten – Cottinelli Telmo (1897-1948)
Architekten sind auch Poeten – Cottinelli Telmo (1897-1948)
Versäumen Sie nicht, im Padrão do Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen) in (...)
Erweiterte Suches
Planungm Erstellen Sie mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten Ihren Plan oder Ihre Broschüre
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein
*Warten Sie bitte. *Die Anleitung, wie Sie ein neues Passwort erhalten, wird an Ihre Adresse gesendet. *E-Mail nicht versendet. Versuchen Sie es erneut.
Loggen Sie sich über die sozialen Netzwerke ein